Wohnidyll CHEMNITZ

Wohnidyll CHEMNITZ

Daten & Fakten


4.35 %
RENDITE BIS *

151,000.00
KAUFPREIS AB

9
EINHEITEN
Objekt-ID 88
Standort Chemnitz
Objektart Mehrfamilienhaus
Baujahr 1930
Flächen 61,71 m² - 130,24 m²
anfängliche Mietrendite 4,35%
Kaufpreise 151.000,00 € - 311.500,00 €
Anzahl der Gesamteinheiten 9
KfW Standard k.A.
Preis pro m² k.A.
Nutzungsart Wohnen
Immobilienart Bestandsimmobilien
AfA nach Baujahr k.A.
* Beispiel anhand eines 30-Jährigen mit einem Jahreseinkommen von 50.0000,00 €

Jetzt Unterlagen anfordern


Objektbeschreibung

Unser im Folgenden beschriebenes Objekt in Chemnitz-Mitte im aufstrebenden Stadtteil Kapellenberg wurde 1930 gebaut und wird einer Kernsanierung unterzogen. Es liegt in einer ruhig gelegenen und begrünten Nebenstraße der Neefestraße. Erbaut wurde das als reines Wohngebäude genutzte Mehrfamilienhaus in massiver Ziegelbauweise, weshalb sich die Bausubstanz noch immer in einem sehr guten Zustand befindet und nur parziell ausgebessert wurde.

Die Innenwände wurden zum Teil versetzt bzw. entnommen, um die dadurch neu gestalteten Grundrisse an die modernen Wohnbedürfnisse der heutigen Zeit anzupassen. Insgesamt beherbegt die Anlage nun nach der Fertigstellung der Sanierung neun Wohneinheiten auf fünf Etagen, inklusive des Erdgeschosses beherbergen.

Zusätzlich dazu ist das Anwesen voll unterkellert, weshalb zu jeder Einheit ein eigenes Kellerabteil mit angeboten werden kann. Zudem gehört zu jeder der einzelnen Wohnungen des Hauses ein Balkon zur Wert-und Nutzungssteigerung der Einheiten. Die Balkonanlage ist zum Innenhof des Hauses ausgerichtet, der neu begrünt und gärtnerisch gestaltet wurde. Der Garten ist für alle Parteien im Haus nutzbar. Dank der guten Lage, der hochwertigen Materialien, die bei der Sanierung verwendet wurden, stellt unsere Immobilie eine solide Anlage mit Wertsteigerungspotenzial dar.

  • Kernsanierung: 2018/2019
  • Mehrfamilienhaus
  • klassische Massivbauweise
  • Grundstücksgröße: 537 Quadratmeter
  • Wohnfläche gesamt: 639,12 Quadratmeter
  • neue Balkone zu allen Einheiten
  • Gartenanlage im Innenhof
  • Gebäude voll unterkellert
  • isolierverglaste Kunststoff-Fenster
  • Echtholzparkett in Fluren und Wohnräumen
  • TV-Versorgung über SAT-Anlage
  • Gas-Zentralheizung in Brennwerttechnik
  • Waschmaschinenanschluss in den Wohnungen vorhanden
  • neue Sanitäranlagen
  • großflächige Fliesen in Küchen und Bädern

Der Standort

Der Chemnitzer Stadtteil Kapellenberg entstand 1992/93 nach einem Beschluss des Stadtrats im Zuge der Neugliederung der Stadtteile. Er ist benannt nach der gleichnamigen 331,1 Meter hohen Erhebung zwischen dem Fluss Chemnitz und der Stollberger Straße.

An diesem nur rund 1,1 Quadratkilometer großen Stadtteil grenzen die Chemnitzer Innenstadt und die Stadtteile Altchemnitz, Helbersdorf, Kappel und Kaßberg. Hier befindet sich auch der nördliche Teil des Stadtparks und die „Villa Esche“ sowie die im Jahr 2002 eingeweihte Synagoge der Jüdischen Gemeinde Chemnitz wie auch das Museum für sächsische Fahrzeuge in den historischen Stern-Garagen. Die Neefestraße ist ideal gelegen, in fußläufiger Umgebung befinden sich eine Grundschule, drei Kindergärten, verschiedene Ärzte und gastronomische Einrichtungen. Auch einige Einkaufsmöglichkeiten sind in der näheren Umgebung vorhanden.

Auf der durch den Stadtteil führenden Stollberger Straße fährt die Straßenbahnlinie 4, mit der man innerhalb weniger Minuten das Stadtzentrum erreicht. An der Neefestraße befindet sich der Bahnhof Mitte, der eine direkte Verbindung nach Dresden und Zwickau schafft. Die Chemnitzer Altstadt mit ihren Einkaufsmöglichkeiten sowie kulturellen und kulinarischen Angeboten ist nur etwa 2000 Meter entfernt.

Wissenswertes

Chemnitz ist in den letzten Jahren zur mittlerweile viertgrößten Stadt in den neuen Bundesländern herangewachsen. Neben dem traditionell geprägten Ruf der Stadt als Industriezentrum entwickelte sich Chemnitz in den letzten Jahrzehnten auch hin zu einer modernen Stadt mit Raum für Kunst und Kultur.

Das Stadtbild ist über die Jahre durch ebendiese gegensätzlichen Aspekte geprägt worden. Einerseits findet man Industriedenkmale ebenso wie sanierte Villen aus der Gründerzeit, andererseits gänzlich moderne Bauten oder aber die nach der Wende von Grund auf neu gestaltete Innenstadt. Hier befinden sich zum Beispiel das Alte sowie das Neue Rathaus, der Rote Turm, die moderne Zentralhaltestelle oder aber das Opernhaus und die Stadthalle nahezu nebeneinander.

Heute ist Chemnitz der Motor der Industrie in Mitteldeutschland. Neben den Kernbranchen der Automobilindustrie, sowie des Maschinenbaus sind hier bereits über 50 Forschungs-und Entwicklungseinrichtungen, die angesehene Hochschule sowie das TCO (Technologie Centrum Chemnitz) ansässig. Daher ist es wenig verwunderlich, dass sich namhafte Firmen wie unter anderem die Volkswagen, IBM, Continental und die Schweizer Starrag Group hier niedergelassen haben. In Chemnitz wird darüber hinaus ebenso an die Zukunft gedacht. So wurden in den letzten Jahren gezielt die Forschungs- und Studieneinrichtungen in der Region gefördert, wodurch sich zahlreiche Unternehmen aus der Mikrosystemtechnik und der Biotechnik in der Region ansiedelten, um von den in der Stadt ausgebildeten Fachkräften zu profitieren (Fotos/Pläne: RMC - Rendite Management GmbH, Stadtverwaltung Chemnitz.

Objektansichten

Standort

Kununu Top Company
eKomi Gold Auszeichnung
Kununu Open Company

Neugierig geworden? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin
bei einem unserer Experten der wika AG.


Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter und versenden keinen Spam. Ehrenwort.