ZEPPELINHÖFE

ZEPPELINHÖFE

Daten & Fakten


4.25 %
RENDITE BIS *

267,500.00
KAUFPREIS AB

46
EINHEITEN
Objekt-ID 81
Standort Dresden
Objektart Mehrfamilienhaus
Baujahr 1914
Flächen 52,51 m² - 133,68 m²
anfängliche Mietrendite 4,25%
Kaufpreise 267.500,00 € - 661.100,00 €
Anzahl der Gesamteinheiten 46
KfW Standard k.A.
Preis pro m² k.A.
Nutzungsart Wohnen
Immobilienart Denkmalimmobilien
AfA nach Baujahr k.A.
* Beispiel anhand eines 30-Jährigen mit einem Jahreseinkommen von 50.0000,00 €

Jetzt Unterlagen anfordern


Objektbeschreibung

Das gesamte Anwesen wird im Zuge der geplanten Baumaßnahmen (2020 bis 2022) instandgesetzt und nach zeitgemäßen Maßstäben modernisiert. Auch wird es einer eingehenden Substanzuntersuchung unterzogen. Die aufgedeckten Schadstellen werden unter Berücksichtigung der Auflagen des Denkmalamtes beseitigt. Es handelt sich um einen massiven Bau in zurückhaltender Fassadengliederung und mit feinem Putzdekor, der unter Denkmalschutz steht. Die Fassadengliederung wird weitestgehend im Original, künstlerisch, baugeschichtlich und städtebaulich erhalten.

  • Denkmalgeschütztes Mehrfamilienwohnhaus mit mehreren Zugängen
  • Einzel-Kulturdenkmal mit vier Geschossen
  • Moderne Wohnungsgrundrisse
  • Holzbalkendecken
  • Fliesen- oder Parkettböden in den Wohnräumen
  • Keramikfliesen in den Bädern
  • Moderne Elektrotechnik
  • Fußbodenheizungen in allen Wohnungen
  • Fenster mit Isolierverglasung gemäß Schallschutz- und Wärmeschutznachweis
  • Mehrere Aufzugsanlage vom EG bis ins DG
  • Alle Wohnungen mit Balkonen, Loggien oder Terrassen
  • Fassade mit Wärmedämmverbund-System
  • Pro Wohnung ein Kellerabteil
  • Komplett erneuerte Schal- und Wärmehaut und Dacheindeckung
  • Neu gestaltete und begrünte Außenanlage
  • Bäder mit Wanne und/oder Dusche
  • Neueste Sanitär- und Heizungstechnik
  • Gasbetriebenes Blockheizkraftwerk
  • Denkmalabschreibung nach §7i EStG
  • KfW-Förderung Programm 151

Der Standort

Das denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus im Dresdner Stadtteil Übigau, einer überaus beliebten Wohngegend, ist Teil eines Gebäude-Ensembles der ehemaligen Luftschiffer-Kaserne. Im Zuge der Entwicklung der zivilen und militärischen Luftfahrt wurde 1913/1914 dort die Luftschifferkaserne gebaut. Das bestehende ehemalige Kasernengebäude aus dem Jahre 1914 im Stadtteil Übigau ist ein Einzel-Kulturdenkmal und wird zum Wohngebäude saniert und umgebaut. Übigau ist ein Stadtteil im Nordwesten von Dresden und gehört zum Stadtbezirk Pieschen. Neben seiner ruhigen Stadtrandlage und dem Schloss hat Übigau eine interessante Industriegeschichte zu bieten. Seine industrielle Bedeutung erlangte der Stadtteil durch den Bau des ersten Personendampfschiffs und der ersten deutschen Lokomotive. Während der Industrialisierung gewann Übigau an Einwohnern, 1895 wohnten bereits 1300 Menschen hier. Im Jahre 1903 wurde Übigau nach Dresden eingemeindet. Es besteht eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr der Stadt Dresden. Hier endet der Bus der Linie 79 und die Buslinien 70 und 80 führen unmittelbar an Übigau vorbei. Auch von der Straßenbahnhaltestelle der Linie 9 „An der Flutrinne“ ist Übigau in wenigen Gehminuten zu erreichen. Weiterhin berühren den Stadtteil die Bundesstraße B6 im Zuge der Washingtonstraße. In nördlicher Richtung erlaubt die nahe Autobahnanschlussstelle Dresden-Neustadt einen guten Anschluss an alle Fernstrecken. Übigau ist mit seinen sanierten Bauernhäusern ein attraktiver Wohnort für alle, die nach einer elbnahen Lage außerhalb des Zentrums suchen. Auch Einfamilien- und Vorstadthäuser sowie mehrere Wohnbauten der 60er und 80er Jahre haben sich in Übigau angesiedelt. Die zahlreichen Sanierungen verbesserten das Bild des Stadtteils erheblich.

Wissenswertes

In Übigau gibt es neben zahlreichen Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten auch eine Vielzahl an Dienstleistungsunternehmen, wie z. B. medizinische Fußpflege, Friseur, Pflegedienst und Physiotherapie. Auch eine Gemeinschaftspraxis der Allgemeinmedizin, mehrere Schulen bzw. Kindertagesstätten, ein Billardclub und ein Fitnessstudio sind ansässig. Das große Einkaufscenter „Elbepark“ mit über 180 Geschäften und Filialen ist in nur wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar. Dresden gilt als eine der schönsten Städte Europas und als Konstante für eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität, welche ein optimales Umfeld für Investitionen auf dem Immobilienmarkt bietet. Dresden ist wegen seiner sehr guten Infrastruktur und seiner stabilen demografischen Entwicklung in den letzten Jahren als Immobilienstandort attraktiv. Der Dresdner Wohnungsmarkt boomt. Laut aktuellen Wohnungsmarktberichten werden die Haushalte in der Elbmetropole bis 2025 stärker als der Wohnungsbestand wachsen, was sich weiter dynamisch auf die bereits positive Preisentwicklung der letzten Jahre auswirken wird.

Objektansichten

Standort

Kununu Top Company
eKomi Gold Auszeichnung
Kununu Open Company

Neugierig geworden? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin
bei einem unserer Experten der wika AG.


Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter und versenden keinen Spam. Ehrenwort.