Mehrfamilienhaus-Neubau mit 11 Wohneinheiten

Mehrfamilienhaus-Neubau mit 11 Wohneinheiten

Daten & Fakten


0.00 %
RENDITE BIS *

295,000.00
KAUFPREIS AB

11
EINHEITEN
Objekt-ID 103
Standort Dresden
Objektart Eigentumswohnungen
Baujahr 2023 - 2023
Flächen 60,48 m² - 84,13 m²
anfängliche Mietrendite k.A.
Kaufpreise 295.000,00 € - 424.500,00 €
Anzahl der Gesamteinheiten 11
KfW Standard KfW 40
Preis pro m² k.A.
Nutzungsart Wohnen
Immobilienart Neubauimmobilien
AfA nach Baujahr k.A.
* Beispiel anhand eines 30-Jährigen mit einem Jahreseinkommen von 50.0000,00 €

Jetzt Unterlagen anfordern


Objektbeschreibung

Ruhig, familienfreundlich und attraktiv – so lässt sich unser Neubauprojekt in der Rietzstraße im Dresdener Stadtteil Mickten im Bezirk Pieschen am besten kurz beschreiben. Bis Ende Dezember 2022 (garantierte Fertigstellung bis zum 30. April 2023) entsteht dort ein Wohnhaus mit elf Wohnungen mit Größen von rund 60 bis 84 Quadratmetern, das vor allem für junge Familien eine erstklassige Lebens- und Wohnperspektive in einem äußerst interessanten urbanen Umfeld bietet.

Nordwestlich der Stadtmitte, dennoch zentral gelegen und verkehrsmäßig bestens angebunden, wird unser sechsgeschossiges Mehrfamilienhaus errichtet. Es ergänzt dabei die moderne und stilvolle Neubebauung dieser Gegend. Man wohnt künftig in idealer Lage zum Dresdener Stadtkern, wobei Mickten mit seinen rund 13.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) selbst mit seiner Infrastruktur den kompletten täglichen Bedarf abdeckt.

Auf den ersten Blick erzählt unser Objekt in der Rietzstraße von einem Ort, der gleichzeitig lebendig und authentisch ist, aber auch schön und eigen: Das wird unterstrichen von seinem robusten und eleganten Charme der straßenseitigen Fassade, der Klarheit seiner Architektur und seinen großzügigen Balkonen und Dachterrassen. Unsere Wohnungen werden nicht zuletzt aufgrund der individuell planbaren Ausstattungen künftig eine begehrte Adresse und Ihr persönliches Zuhause.

Begehrt ist der Stadtteil aufgrund seiner direkten Nähe zur Elbe und durch die überwiegend moderne Bausubstanz. Der historische Dorfkern steht dabei unter Denkmalschutz. Neben diesem dörflich geprägten Teil mit Eigenheimen und Landhäusern ist der bauliche Charakter Mickten, der von den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg weitestgehend verschont blieb, von zweigeschossigen Stadthäusern und der Blockbebauung der 1930er Jahre bestimmt.

Alle Wohnungen verfügen über einen großen Balkon, die Erdgeschoss- und die beiden Dachgeschoss- Wohnungen jeweils über eine wunderschöne Terrasse. Bei der Innenausstattung achten wir u. a. auf eine geschmackvoll-elegante Ausführung mit großformatigen italienischen Fliesen in den Bädern und Echtholzparkett in den Wohnräumen. Die Wohnungen verfügen weiterhin über eine gehobene und moderne Technik, wie z. B. Fußbodenheizung, hochwertige Sanitärobjekte, Kunststofffenster mit Isolierverglasung und innovativer Kommunikationstechnik für TV, Telefonie und Internet. Mit der Wahl der Materialien definieren wir für die künftigen Eigentümer ein besonderes und persönliches Niveau – mit Aufmerksamkeit bis ins kleinste Detail.

Zu jeder Wohnung gehört ein Kellerraum, die Tiefgarage verfügt über 10 Stellplätze. Im Haus befindet sich außerdem ein Müll- und Fahrradraum. Der Garten mit Spiel- und Grillplatz sowie ein Personenaufzug runden unser Objekt ab.

Der Standort

Wer bis jetzt nur den Pieschener Hafen als Sehenswürdigkeit des ruhigen Stadtteils an der Elbe vermerken konnte, der irrt sich gewaltig. Hier lässt sich nämlich weitaus mehr entdecken, als auf den ersten Blick vermuten lässt. Denn nach der Sanierung vieler Gebäude entwickelte sich Pieschen in den letzten Jahren zu einem vor allem bei jungen Leuten beliebten Wohnviertel. Es entstanden auch neue Einkaufsmöglichkeiten wie das „Elbcenter“ und die „Mälzerei“.

Pieschen befindet sich nördlich der Elbe und westlich der Dresdener Innenstadt und ist dem Ortsamtsbereich Pieschen zugehörig. Angrenzende Stadtteile sind die Leipziger Vorstadt im Osten, Mickten im Westen sowie Trachau und Trachenberge im Norden. Im Süden grenzt die Elbe und Friedrichstadt an.

Das Stadtbezirksamt Pieschen unterteilt sich dabei in folgende Stadtteile: Pieschen-Süd, Pieschen-Nord/Trachenberge, Mickten, Kaditz, und Trachau. Das Stadtbezirksamtsgebiet umfasst eine Fläche von 1.621 Hektar. 53.816 Einwohner (Stand: Dezember 2019) leben aktuell im Stadtbezirk. Die Leipziger Straße bildet den Hauptverkehrspunkt und verbindet den Stadtteil mit der Altstadt. Hier verkehren die Straßenbahn-Linien 9 und 13 durch den historischen Stadtkern Altpieschen. In Pieschen befindet sich auch eine S-Bahn Haltestelle. Hier verkehrt die S1 zwischen Meißen, Bad Schandau und Schöna.

Wissenswertes

In der Geschichte wird Pieschen 1292 erstmals als Peschen erwähnt. Der Name stammt aus dem altsorbischen (pesk) und bedeutet „Sandgegend“ in Anspielung auf den sandigen Boden in diesem Gebiet. Reste des alten Dorfes (Peschen – slawisch: Sandgegend) befinden sich noch heute zwischen Altpieschen und Robert-Matzke-Straße sowie vereinzelt auf der Bürger-, Osterberg- und Konkordienstraße. Die industrielle Entwicklung begann um 1850 in der stadtnahen Leipziger Vorstadt.

Objektansichten

Standort

Kununu Top Company
eKomi Gold Auszeichnung
Kununu Open Company

Neugierig geworden? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin
bei einem unserer Experten der wika AG.


Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter und versenden keinen Spam. Ehrenwort.