Pflegeimmobilien

Seniorenpark Heiligenhaus
Seniorenpark Heiligenhaus
in Heiligenhaus

114,65 m² 151.147,00 € 100
Flächen bis Kaufpreise ab Einheiten
Pflegeimmobilie bei Osnabrück
Pflegeimmobilie bei Osnabrück
in Osnabrück

56,17 m² 110.330,00 € 120
Flächen bis Kaufpreise ab Einheiten
Seniorenpark
Seniorenpark
in Porta Westfalica

52,33 m² 155.319,00 € 80
Flächen bis Kaufpreise ab Einheiten

Seniorenresidenz Menden
Seniorenresidenz Menden
in Menden

52,95 m² 156.398,08 € 80
Flächen bis Kaufpreise ab Einheiten

Pflegeimmobilien – Investment mit Zukunft

Die Lebenserwartung der Deutschen steigt. In den kommenden Jahren und Jahrzehnten werden bundesweit Pflegeimmobilien gebraucht und gebaut. Denn mit der höheren Lebenserwartung steigt auch die Pflegebedürftigkeit. Das eröffnet Investoren die Möglichkeit, in renditestarke und zukunftsträchtige Objekte zu investieren.

Pflegeimmobilie kaufen: hohe Nachfrage, geringes Risiko

Der Begriff Pflegeimmobilien beschreibt alle Objekte, die den speziellen Bedürfnissen von Senioren und Pflegebedürftigen angepasst sind. Dazu zählen Wohnheime, Seniorenresidenzen, Alten- und Pflegeheime. Wenn Sie sich entscheiden, eine solche Pflegeimmobilie zu kaufen, investieren Sie in Sicherheit und Rendite. Ihr Aufwand ist dabei minimal. Durch die hohe Nachfrage ist eine dauerhafte Vermietung nach der Fertigstellung des Baus nahezu garantiert, der Aufwand für die Mietersuche entsprechend gering. Mietausfälle sind aufgrund der hohen Nachfrage nach Pflegeplätzen fast ausgeschlossen. Sollte es die finanzielle Lage eines Mieters nicht mehr zulassen, die monatliche Miete aufzubringen, trägt die Stadt oder der Landkreis die Kosten für die Unterbringung.

Wenig Verwaltungsaufwand für Investoren

Die Verwaltung der Pflegeimmobilie übernimmt ein Betreiber oder Hausverwalter. Er ist Vertragspartner mit einem langfristigen, zehn- oder zwanzigjährigen Mietvertrag. Mit der Verwaltung selbst haben Sie als Investor nichts zu tun. Der Sachwert von Pflegeimmobilien in einem neuen oder topsanierten Heim bleibt – unabhängig von der Inflation – stabil. Die Rendite liegt im mittleren bis höheren einstelligen Prozentbereich.

Durch die Kooperation des Betreibers mit den gesetzlichen Pflegekassen ist der Wirtschaftsplan der Pflegeimmobilie ebenso gesichert wie die Mieteinnahmen, die als durchlaufender Posten an den Kapitalanleger weitergereicht werden. Entscheidend für den Erhalt des Sachwertes sind regelmäßige Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten, die durch steuerliche Abschreibungen kosteneffizient durchgeführt werden können.

Aktuelle Studien gehen davon aus, dass der Bau von weit über 10.000 Pflegeheimen in den nächsten 35 Jahren nötig sein wird, um den Bedarf langfristig zu decken. Das Investment in eine Pflegeimmobilie verbindet Sicherheit durch hohe Nachfrage mit guter Rendite.

Weitere Anlage-Immobilien

Kununu Top Company
eKomi Gold Auszeichnung
Kununu Open Company

Neugierig geworden? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin
bei einem unserer Experten der wika AG.


Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter und versenden keinen Spam. Ehrenwort.